Internationale Gesellschaft für Integrative Gestaltpädagogik

Logo AHG

 

HEILENDE SEELSORGE NACH ALBERT HÖFER (AHG)

 

Prof. Hans Neuhold

geschäftsführender Präsident

Hönigtaler Straße 14, A – 8301 Kainbach bei Graz

Mail: hans_neuhold(at)aon.at


Die „Internationale Gesellschaft für Integrative Gestaltpädagogik und heilende Seelsorge nach Albert Höfer“ – abgekürzt: AHG - hat ihren Sitz in Graz, versteht ihren Tätigkeitsbereich aber international. Sie orientiert sich in ihrer organisatorischen Ausrichtung am Stiftungs- und Vereinsrecht. Als Stiftungsgut gilt die EU-Marke Nr. 003751757, die wie folgt lautet:

41 Ausbildung/Weiterbildung in Integrativer Gestaltpädagogik und Seelsorge, in der die ganzheitlichen Verfahren der Gestaltpädagogik mit bibelorientierter spiritueller Selbsterfahrung zu einer heilenden Seelsorge bzw. zur prophylaktischen Psychohygiene verbunden werden.

49 Seelsorge mit spirituellen Übungen, in der die ganzheitlichen Verfahren der Gestaltpädagogik mit bibelorientierter spiritueller Selbsterfahrung zu einer heilenden Seelsorge bzw. zur prophylaktischen Psychohygiene verbunden werden.


 Aufgabe und Ziel:

• Ausübung, Vermittlung, Verbreitung und Weiterentwicklung der Integrativen Gestaltpädagogik, Gestaltberatung und Seelsorge und Supervision nach Albert Höfer,

• Gewährleistung einer qualitätsgesicherten Gestaltarbeit auf allen Ebenen der Aus- und Weiter-

bildung wie in der Pädagogik, Beratung, Seelsorge, Psychotherapie durch Gestalt erfahrene Psychotherapeut/innen und therapeutisch kompetente Berater/innen,

• Verwaltung und Betreuung der EU-Marke 003751757 „Integrative Gestaltpädagogik und Seelsorge nach Albert Höfer“ im Einvernehmen mit deren Inhaber und deren authentische Interpretation,

• Förderung und Stärkung der „Arbeitsgemeinschaft für Integrative Gestaltpädagogik und Seel-

sorge“ (ARGE-IGS) und der in ihr zusammengefassten Vereine und Institutionen,

• Erstellung eines verbindlichen Curriculums für die Aus- und Fortbildung entsprechend der EU-Marke (im Sinne der vorhin angeführten Ziele)

• Möglichkeit der Graduierung nach dem Curriculum der AHG in den Modulen B, C und D (Gestalt-

beratung, Gestalttraining, Gestaltsupervision),

• zeitlich befristete Ernennung (für fünf Jahre) von qualifizierten Lehrtrainer/innen bzw. Lehrbeauftragten für die Grundkurse in „Integrativer Gestaltpädagogik und Seelsorge nach Albert Höfer“ bzw. für Ausbildungen und Seminare in den Curriculumsmodulen B, C und D,

• Anerkennung (bzw. die Ablehnung) und Prüfung der Curriculumsgemäßheit von Kursen und Seminaren, die nicht von Lehrtrainer/innen oder Lehrbeauftragten der Gesellschaft durchgeführt werden.

Die Gesellschaft beansprucht für sich die Autorität, in Zusammenarbeit mit dem Markeninhaber die EU-Marke 003751757 authentisch zu interpretieren und für seine Durchführung zu sorgen.


Die AHG als Dienstleistung:

Die Gesellschaft versteht sich als Dienstleistung an den in der ARGE-IGS zusammengefassten Vereine und ihrer Mitglieder; sie stellt ihre Möglichkeiten subsidiär den Vereinen zur Verfügung. Die Rechte dieser werden nicht eingeschränkt.


Verpflichtungscharakter der Gesellschaft:

Die Mitglieder verpflichten sich die Integrative Gestaltpädagogik und heilende Seelsorge nach Albert Höfer im Sinne der EU-Marke 00 375 1757 zu betreiben, zu fördern und weiterzuentwickeln.


Mitgliedschaft:

Die Mitglieder verpflichten sich zu den Zielen, zum Standard und Ethos der AHG. Um Mitgliedschaft kann bei gegebenen Voraussetzungen jederzeit angesucht werden; Mitglieder sind nicht automatisch LehrtrainerInnen oder Lehrbeauftragte. Mitglieder können sein: Einzelpersonen, die graduierte TrainerInnen sind (ordentliche Mitglieder) und Personen, die sich besondere Verdienste erworben haben (fördernde Mitglieder)


Das Präsidium:

Univ. Prof. Dr. Albert Höfer, Präsident, Graz

Prof. Hans Neuhold, geschäftsführender Präsident, Graz

          Stv.: Dr. Rainer Hagencord, Münster

Dr. Johann Wilhelm Klaushofer, Salzburg

          Stv.: Clara Zierer, München 

Dipl. Päd. Gabriele Kraxner-Zach, Graz

          Stv.: Dr. Viliam Arbet, Bratislava

Dipl. Päd. Robert Michor , Güssing

          Stv.: Alois Müller, Ellwangen 

Dr. Franz Feiner, Graz

          Stv.: Univ. Prof. DDr. Stanko Gerjolj, Ljubljana   

Dr. Katharina Steiner, Graz

Reinhard Schwarzenberger, Graz