• Home
  • Bildung
  • Baustein A
  • Graduierung

Graduierung

Was wir in den Kursen und Seminaren am IIGS für uns erfahren und lernen, soll und kann uns helfen, in allen Bereichen des Lebens uns selbst und anderen Menschen achtsam und reflektiert zu begegnen. Dieses MEHR an Selbst- und Sozialkompetenz dient uns im jeweiligen Beruf, es ist aber kein neuer Beruf. Freilich ist das Erlernte fachlich kostbar, sodass es unter Umständen auch für die Erlangung eines eigenen Berufes (Psychologischer Berater, Psychotherapeut, Supervisor u.ä.) vorgelegt und anerkannt werden kann.

Die Graduierung wird vom Vorstand in Zusammenarbeit mit dem Graduierungsausschuss vorgenommen. Sie berechtigt die Kandidatin/den Kandidaten, sich "Ge­staltpädagogin“ / „Gestaltpädagoge“ des jeweiligen Vereines zu nennen.

Eine Ablehnung der Graduierung kann, muss aber nicht begründet werden. Weite­re Auflagen können erteilt werden.

Voraussetzungen

  • Schriftliches Ansuchen um Graduierung (incl. Lebenslauf und Einzahlung der Bearbeitungsgebühr) sowie Vorlage der Abschlussbescheini­gung des Grundkurses oder einer vergleichbaren Grundausbildung mit Selbster­fahrung bis spätestens 1.11.
  • Nachweis für 20 Std. Reflexion der gestaltpädagogischen Praxis in Peer-Gruppen, entweder:

                            a) 6 Jour-fix-Abende des IIGS (Landesgruppen) oder

                            b) Sommerwoche in Tainach oder

                            c) Supervisionsseminaren aus dem Angebot der Gestaltvereine

  • Mitgliedschaft in einem Gestaltinstitut der ARGE IIGS
  • Schriftliche Dokumentation der eigenen Gestaltarbeit und Präsentation in einem Gra­duierungsseminar mit anschließendem Kolloquium (Abgabetermin: 18.3.)
     

Kriterien und Ziele der schriftlichen Arbeit

  • Ein zur Gänze absolvierter Grundkurs wird mit einer schriftlichen Arbeit über einen Prozess, bei dem gestaltpädagogische Elemente sinnvoll angewandt und umgesetzt wurden, abgeschlossen. Von Beruf, Pfarre, Gesellschaft bis zum familiären Alltag sind der Fantasie und Kreativität keine Grenzen gesetzt. Der/die SchreiberIn reflektiert selbst sein/ihr Gelingen und greift dabei auf die Theorie zurück, wie er/sie im Grundkurs gehört hat. Die Fachliteratur aus unseren Instituten (auch IIGS-Zeitschrift) ist dabei sehr hilfreich.
  • Wir legen Wert darauf, dass die Arbeit ohne Rechtschreib- oder Formfehler vorgelegt wird (Selbstverantwortung)
  • Der Inhalt muss gut mit Theorie verknüpft und richtig zitiert sein (Literaturliste und Zitierregeln s. Homepage).
  • Die Herkunft aller verwendeter Bilder muss nachgewiesen werden (Bildverzeichnis).
  • Einheitliche Titelseite (s. Vorgabe)

Ausmaß: 15-20 Seiten

 

Kontaktperson:

Ursula Hawel,  Graduierungskoordinatorin, Tel.: 0676 951 98 75,  Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die nächste Graduierung findet am 11. - 12. Juli 2020 im Bildungshaus Sodalitas/Tainach statt.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

BegleiterInnen und LeserInnen der Graduierungsarbeiten

Ursula, Hawel:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 0676/951 98 75

Trixi Zotlötterer:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 0699/12429587

Annemarie Weilharter:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 0650/8429008

Engelbert Pöcksteiner:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

02864/26 1 77 oder 0664/73654474                                      

Gabriele Kraxner-Zach:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 0680/2125525 

Irmgard Pucher:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 0664/9605744

Friederike Hofer:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 0664/4647689

Jonny Reitbauer:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  0664 36 56 285

Franz Feiner:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Robert Michor:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  0664/1330872

 

 

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren sie uns

Über Uns

Das IIGS mit seinem Sitz in Graz / Österreich wurde 1983 auf vereinsrechtlicher Basis gegründet und gliedert sich in Landesgruppen nach Bundesländern. Mitglied des Institutes kann jeder werden, der einen etwa dreijährigen (gestalt-)pädagogischen Kurs in Selbsterfahrung durchlaufen hat, der sich zum Evangelium bekennt und der im Leben und im Beruf Gestaltpädagogik praktizieren will. Das Institut wird von einem Vorstand geleitet, dem nach den üblichen Gliedern (Obmann, Schriftführer, Kassier und Stellvertreter) auch die von den Landesgruppen gewählten LeiterInnen angehören, und die in einem Dreijahresrhythmus amtieren.

Kontakt

IIGS
Institut für Integrative Gestaltpädagogik

und heilende Seelsorge

Berlinerring 54
8047 Graz

Österreich

Bankverbindung: IIGS Gestaltpädagogik,

Raiffeisenbank Inneres Salzkammergut
IBAN: AT65 3454 5000 0040 0572
BIC: RZOOAT2L545